Versandbedingungen

Die Versandkosten basieren auf dem Gewicht und wir verwenden nur nachverfolgte/unterschriebene Dienste mit ausreichendem Versicherungsschutz für den Wert der Bestellung.

Wir versenden Bestellungen normalerweise zweimal pro Woche, je nach Auftragsvolumen, normalerweise einmal unter der Woche und einmal am Wochenende. Wenn wir nur sehr wenige Bestellungen haben, kann dies nur einmal pro Woche sein.

Das bedeutet, dass selbst wenn der Zustelldienst (z. B. Royal Mail 1st Class) "nächster Werktag" sagt, dies nur widerspiegelt, wie lange es dauert, bis das Paket ankommt, nachdem es von uns versandt wurde.

Alle unsere Zustelldienste werden derzeit von Royal Mail abgewickelt, nicht von teuren Kurierdiensten, sodass wir nach dem Versand keine Kontrolle über die Pakete haben. Wir können Ihre Bestellung nicht umleiten, weil Sie die Adresse nach dem Versand falsch eingegeben haben.

Falls Ihre Bestellung nicht zugestellt wird, wird sie über die „Return To Sender“-Funktion an uns zurückgeschickt, was in der Regel einige Wochen dauert, woraufhin wir das Paket gegebenenfalls erneut an eine neue Adresse senden können. Wir können Ihnen die erneute Lieferung in Rechnung stellen.

Für den Fall, dass Ihre Bestellung verloren geht, reichen wir nach Ablauf einer ausreichenden Zeit (normalerweise 3 Wochen für internationale Bestellungen) einen Royal Mail-Antrag auf "Verlorener Artikel" ein, der entweder das Paket findet oder einen Versicherungsscheck an uns auszahlt. woraufhin wir Ihre Bestellung zurückerstatten.

Wir ersetzen keine verlorenen Bestellungen, da unser Teilebestand oft so begrenzt ist, dass wir nicht garantieren können, dass ein Ersatz verfügbar ist, weshalb eine Rückerstattung unser Standardverfahren ist.

Teile, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden, wie z. B. kundenspezifische Lasergravur oder kundenspezifische Eloxierung, kommen nicht für eine Rückerstattung in Frage, es sei denn, das Teil ist nachweislich fehlerhaft.

Wenn ein Kunde Artikel gegen eine Rückerstattung zurücksenden möchte, müssen diese in einem unbenutzten, wiederverkaufsfähigen Zustand sein und der Kunde trägt das Rückporto. Wir erstatten keine Teile im "gebrauchten" Zustand.

Wenn ein Kunde glaubt, dass ein Rogueworx-Teil fehlerhaft ist, besteht unsere primäre Vorgehensweise darin, das Problem mit der Waffe des Kunden per Korrespondenz per E-Mail oder vorzugsweise über Facebook Messenger zu diagnostizieren und zu beheben. Viele unserer Teile erfordern einige Anstrengung, Geschicklichkeit oder Erfahrung, um sie zu installieren, sowie grundlegende Handwerkzeuge. Wir haben viele Anleitungsvideos erstellt, die zeigen, wie bestimmte Probleme während der Installation behoben werden können.

Wir erstatten keine Teile aufgrund von Benutzerfehlern oder Unfähigkeit des Kunden.

Die Installation unserer Hochleistungsteile in einem Abschnitt der Waffe kann nur eine Schwachstelle oder einen Fehler hervorheben, der bereits in einem anderen Bereich der Waffe vorhanden war und jetzt behoben werden muss, um die optimale Leistung wiederzuerlangen.

Alle unsere Teile sind auf Kompatibilität mit den Standardkomponenten von KJW KC-02 ausgelegt. Wir erstatten keine Teile zurück und übernehmen keine Verantwortung für Fehler, die durch Inkompatibilität mit anderen Aftermarket-Teilen, wie z. B. Magazinadaptern, verursacht werden. Die Verantwortung liegt beim Benutzer, die notwendigen Anpassungen an den ausgewählten Komponenten vorzunehmen, damit sie alle zusammenarbeiten.

Indem Sie weiterhin unsere Teile kaufen, stimmen Sie als Kunde allen oben genannten Punkten zu.